AUTOMATISIERTE MIKRODOSIERUNG VON KLEBSTOFF AUF IMPLANTIERBAREN ELEKTRODEN

Markt

Implantierbare medizinische Hilfsmittel

Intrakranielle Elektroden

Intrakranielle Elektroden haben besondere Merkmale, die sie zu "Marktführern" in ihrem Anwendungsbereich machen.

Die Produkte sind in Europa und den USA vertrieben


Kunde

Internationales Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung innovativer intrakranieller Elektroden spezialisiert hat.

Die Smart-Benches sind in einer Produktionseinheit installiert, die der Herstellung von intrakraniellen Elektroden gewidmet ist.

Die Geräte bestücken die Teile, schweißen, führen eine Verkapselung durch Mikrodosierung von Klebstoff durch und haben einen elektrischen Test von ca. 35'000 Elektroden pro Jahr.

Der Smart-Benches wurde gewählt, um:

  • Die zuverlässige Produktion eines neuen Produkts in einer neuen Fertigungsstätte zu gewährleisten.
  • Komplexe und hochpräzise Aufgaben zu automatisieren, die manuell schwierig zu realisieren sind.
  • Die Wiederholbarkeit von Prozessen zu verbessern und zu erhöhen.
  • Produkte in jeder Phase des Produktionsprozesses zu 100 % zu testen.

Hauptanforderungen und Einschränkungen des Projekts.

Produkt Varianten:

  • Handhabungslängen = 15 bis 80 mm.
  • Anzahl der zu verkapselnden Kontakte = 4 bis 15.

Sehr empfindliche und zerbrechliche Komponenten:

  • Verbindungsdrähte Ø = 70 μm.
  • Flexible Teile.
  • Hoch Wertschöpfungprodukt.

Automatischer Wechsel der Produktvariante durch Bildverarbeitungsystem.

Reinraum der Klasse 5.


Hauptanforderungen der Anlage.

Manuelles Laden der Hauptkomponente, validiert durch ein Bildverarbeitungssystem.

  • Kontrolle der richtigen Positionierung der Komponente im Werkstückträger.
  • Kontrolle der Position und Nummer der Kontakte.
  • Überprüfung der Übereinstimmung zwischen der geladenen Komponente und dem zu produzierenden Batch.

Schweißen durch Thermokompression.

  • Kraft- und Positionskontrolle (um die Qualität und Festigkeit der Schweißung zu gewährleisten).
  • Schweißkontrolle durch Bildverarbeitung (Erkennung von Drahtbruch).

Isolierung der Elektroden.

  • Mikrodosierung von Klebstoffen durch kontaktloses Jetting (kontaktlos = zur Vermeidung von Produktschäden).
  • UV-Aushärtung.
  • Bildverarbeitungsprüfung der Verkapselungsqualität.
  • Elektrische Prüfung.

Manuelle Entladung und Verpackung des fertigen Produkt.


Für weitere Informationen nehmen Sie bitte KONTAKT mit uns auf.

Implantierbare Elektroden