VOLLAUTOMATISCHE GRAVUR, MONTAGE UND VERPACKUNG VON WIRBELSÄULENSCHRAUBEN

Markt

Implantierbare medizinische Vorrichtung für die spine Fusion surgery der Wirbelsäule.

Schrauben für die Wirbelsäule

FDA Device Class # 2 Wirbelsäulenprodukte sind weltweit vertrieben.

Der Markt für Wirbelsäulenimplantate ist hauptsächlich durch bestimmte Fortschritte bei den Technologien für die Wirbelsäulenchirurgie und durch die zunehmende Annahme von minimalinvasiven Wirbelsäulenoperationen angetrieben. Die Produkte der Endkunden sind weltweit vertrieben.


Kunden

Internationaler Konzern, der auf medizinische Geräte spezialisiert ist.

Die Maschine ist in einer Abteilung installiert, die sich mit der Entwicklung und Herstellung von Wirbelsäulenimplantaten befasst.

Die Anlage produziert insgesamt ca. 1,2 Millionen Implantate pro Jahr.

Die gelieferte Maschine graviert, montiert und verpackt ca. 600.000 Implantate pro Jahr.

Der Kunde wählte die Maschine, um :

  • Das vorhandene manuelle Produktionszentrum zu ersetzen.
  • Die Produktionskapazität zu erhöhen.
  • Die Wiederholbarkeit der Prozesse zu verbessern und zu befestigen.
  • Ein effizienteres Trackingsystem einzuführen, das direkt mit seinem ERP-System verknüpft ist.
  • Zukünftige Vorschriften einhalten.

Wichtigste Anforderungen und Einschränkungen des Projekts

Sehr große Variation der Losgröße > von 20 bis 2 000.

17 Produktvarianten, die in 7 "Familien" unterteilt sind.

  • Kleine Teile = Ø 5,95 x H 2,52 mm.
  • Große Teile = Ø 11,30 x H 7,78 mm.

Schnelle, einfache und sichere Variantenwechsel < 10 Minuten.

Benutzerfreundliche Schnittstelle ermöglicht schnelles Wechseln von Produktrezepten.

Begrenzte Grundfläche in einem bestehenden Reinraum.


Hauptanforderungen an AS.MED

Teile für die Wirbelsäule:

  • Zuführung > aus Schüttgut mittels Wendelförderer.
  • Kontrolle > durch Bildverarbeitung mit einer Messgenauigkeit von ≤ ±25 µm.
  • Handhabung,
  • Orientierung > durch Vison,
  • Lasergravur > mit einer Genauigkeit von ≤ ±50 µm.
  • Genauigkeit der Positionierung der Gravur und Qualitätskontrolle > durch Vision,
  • Zusammenbau durch Verschrauben > mit Positions-, Kraft- und Drehmomentkontrolle.

Zusammenbau der Wirbelsäulenimplantate.

Endkontrolle > durch Bildverarbeitung,

Handhabung,

In Blister verpacken :

  • Blisterverpackungen mit Kennzeichnung (UDI).
  • Drucken und Aufkleben des Etiketts (auf dem Blister).
  • Hinzufügen der Gebrauchsanweisung (IFU) (mit Kontrolle).
  • Versiegelung der Blisterpackungen.

Entladen in Schachteln.


Für weitere Informationen nehmen Sie bitte KONTAKT mit uns auf.